Tierheilpraxis Viktoria Beck - Magnetfeldtherapie
   
  Startseite
  Über mich
  Behandlungsmethoden
  => Akupunktur
  => Klassische Homöopathie
  => Bachblütentherapie
  => Schüßler Salze
  => Eigenbluttherapie
  => Lasertherapie
  => Magnetfeldtherapie
  => Verhaltenstherapie für Hunde
  => Neuraltherapie
  => Chiropraktik
  => Massage mit pneumatischer Pulsationstherapie
  Seminare & Workshops
  Feedback & Erfahrungen
  Presse
  Kontakt
  Impressum


Magnetfeldtherapie

Die magnetische Energie ist die elementare Energie, von der das gesamte Leben des Organismus abhängt.

Magnetische Energien zählen zu den elementaren Lebensvoraussetzungen für den Organismus. Das in meiner Praxis eingesetzte Magnetfeldtherapie-Gerät erzeugt für den tierischen Organismus gut verträgliche, bioelektrische Potenziale. Diese weisen einen pulsierenden Charakter auf.

Wie wirken pulsierende Magnetfelder?

Zur Therapie werden krankheitsspezifische Frequenzen erzeugt. Während der Behandlung kommt es im bestrahlenden Gebiet zu einer mehrfachen Durchblutungssteigerung, bei gleichzeitiger Zunahme der Sauerstoffversorgung. Diese, für den Organismus optimale Kombination, setzt viele für die Einleitung von Heilprozessen erforderliche, biochemische Reaktionen in Gang. Hierbei können nicht nur chronische, sondern auch akut entzündliche Erkrankungen, erfolgreich behandelt werden.

Ist Ihr Tier ein Magnetfeld-Patient?

Man weiß, dass es fast keine Erkrankung gibt, für die eine Magnetfeld-Therapie nicht angebracht wäre. Gerade dann, wenn bisher eingesetzte Therapien nicht den gewünschten Erfolg zeigen, kann die Magnetfeld-Therapie den Organismus veranlassen, erneut seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

In vielen Fällen hat sich gezeigt, dass beim Einsatz der Magnetfeld-Therapie die Einnahme von Schmerzmitteln mit unerwünschten Nebenwirkungen drastisch reduziert werden kann.

Lahmheiten nach Verletzungen verschiedenster Art werden binnen kurzer Zeit verschwinden.

Außergewöhnliche Erfolge erreicht man durch Magnetfeld-Therapie bei Dackellähme und Sehnenentzündungen.

Vielen Tieren, die auf keine andere Behandlung mehr reagierten, z.B. Paresen und Lähmungen mit Muskelschwund, wurde durch die Magnetfeld-Therapie eine optimale Lebensqualität wiedergegeben.

Bei folgenden Problemen ist die Magnetfeld-Behandlung angebracht:

Asthma bronchiale, Rheuma, Ischias, Rückenschmerzen, Knochenerweichung, Verletzungen, Muskelerkrankungen, Sehnenentzündungen, schlechtheilende Wunden, Durchblutungsstörungen, Blasenmuskelschwäche, Lähmungen, Arthrose und alle akuten sowie chronischen Erkrankungen, Stoffwechselstörungen und Immunschwäche.

Bereits nach wenigen Behandlungen können Sie mit einem deutlichen Rückgang der Beschwerden bei gleichzeitigem Anstieg des gesamten Wohlbefindens rechnen.

Nachhaltig gute Resultate werden erzielt, wenn eine ganze Therapie-Serie vorgenommen wird. Eine Magnetfeld-Behandlung dauert ca. 20 Minuten und wird in meiner Praxis mit einem modernen Gerät durchgeführt

Die therapeutisch angewandte Magnetfeldtherapie setzt an den ursächlichen Wurzeln für Krankheiten und Beschwerden an. Durch die Magnetfeldtherapie kann jede einzelne Körperzelle erreicht werden, daher wird eine absolut ganzheitliche Wirkung erzielt.


   
"

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=