Tierheilpraxis Viktoria Beck - Schüßler Salze
   
  Startseite
  Über mich
  Behandlungsmethoden
  => Akupunktur
  => Klassische Homöopathie
  => Bachblütentherapie
  => Schüßler Salze
  => Eigenbluttherapie
  => Lasertherapie
  => Magnetfeldtherapie
  => Verhaltenstherapie für Hunde
  => Neuraltherapie
  => Chiropraktik
  => Massage mit pneumatischer Pulsationstherapie
  Seminare & Workshops
  Feedback & Erfahrungen
  Presse
  Kontakt
  Impressum

 

Schüßler-Salze

Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler (1821 – 1898) war Arzt, Wundarzt und Geburtshelfer in Oldenburg.


Er suchte nach einem homöopathischen Heilkonzept mit elementarer Heilwirkung. In seiner wissenschaftlichen Tätigkeit untersuchte er die Asche verstorbener Patienten und brachte die darin vorhandenen bzw. fehlenden Mineralsalze mit den entsprechenden Erkrankungen in Verbindung. Er war schließlich der Überzeugung, dass eine Krankheit durch einen Mangel an anorganischen Mineralsalzen bedingt wird.

Schüßler erkannte ebenfalls, dass die normale Zelltätigkeit von einem normalen Gehalt  an anorganischen Salzen abhängt.

Dieses Heilverfahren wurde später als Biochemie bezeichnet.

In der Behandlung mit Schüßler-Salzen gilt:

 

Fehlendes durch Fehlendes ersetzen

Die Behandlung mit Schüßler- Salzen ist eine Substanz aufbauende Therapie. Es gibt keinen Vorgang im Körper, bei dem nicht auch Mineralstoffe verbraucht werden. Für Dr. Schüßler waren die Mineralsalze die Bausteine des Körpers. Treten größere Mängel innerhalb dieses Bausteinsystems auf, kommt es zu Störungen, die sich als Krankheit äußern können.

Die 12 von Schüßler gefundenen Funktionsmittel sorgen für ein optimales Zusammenwirken der Zellverbände des Organismus.

Wenn der Vorrat im Organismus absinkt, muss der Organismus auf seine Speicher zurückgreifen. Das Fehlende wird ersetzt, da der Speicher zu guten Zeiten immer wieder gefüllt wird. Der Organismus achtet darauf, seine Speicher nie ganz zu leeren. Eher geht er an die Substanz.

Schüßler- Salze werden durch homöopathische Verfahren speziell aufgeschlossen, so dass sie sofort von der Zelle und somit vom Organismus aufgenommen werden können. Die Zelle verschließt sich vor allen stark konzentrierten Lösungen und bietet dem Körper somit einen Schutz vor einem Zuviel.

Durch die Einnahme der Mineralsalze ist der Organismus bestrebt, seine Depots wieder aufzufüllen und somit die Genesung zu beschleunigen.

Schüßler- Salze sind als Tabletten erhältlich. Unseren Tieren können sie z.B. gelöst im Trinkwasser verabreicht werden. Sie können wunderbare Helfer und Begleiter verschiedener Therapieformen sein.

 

Folgende 12 Mineralsalze nach Dr. Schüßler sind im Einsatz:

Nr. 1 Calcium fluoratum

Nr. 2 Calcium phosphoricum

Nr. 3 Ferrum phosphoricum

Nr. 4 Kalium chloratum

Nr. 5 Kalium phosphoricum

Nr. 6 Kalium sulfuricum

Nr. 7 Magnesium phosphoricum

Nr. 8 Natrium chloratum

Nr. 9 Natrium phosphoricum

Nr. 10 Natrium sulfuricum

Nr. 11 Silicea

Nr. 12 Calcium sulfuricum

   
"

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=